Über das Projekt

Lost Generation ist ein Projekt des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in Kooperation mit dem Bundesarchiv und mit Unterstützung des Deutschen Historischen Museums, Berlin.

Zahlreiche Privatpersonen, Archive, Museen und weitere Institutionen haben das Projekt durch Ratschläge, Informationen sowie und Bild- und Quellenmaterial unterstützt.

Die Informationen zu den Avataren beruhen maßgeblich auf folgenden Quellen:

Avatar Boeddinghaus: Der Erste Weltkrieg 1914-1918. Briefe an die Eltern von Hermann Boeddinghaus (1898-1941), hrsg. von Ingrid von der Dollen, Bad Honnef 2009

Avatar Fries: Fries, Traute: Wilhelm Fries aus Weidenau. Ein beispielhaftes Leben im 20. Jahrhundert. Eine biografische Skizze, Siegen 2007

Avatar Hasgall: Hank, Sabine, Herrmann Simon, Uwe Hank: Feldrabbiner in den deutschen Streitkräften des Ersten Weltkrieges, Berlin 2013

Avatar Sachse: Archiv der deutschen Jugendbewegung (AdJb), Ernst Sache, P1 Nr. 66 (Personenmappe), CH 1 Nr. 122 (Fahrtenbücher), F 3 Nr. 38 (Fotoalbum)

Avatar Stier: Krause, Heike: "... ob nicht der langersehnte Frieden kommt". Das Kriegstagebuch der Diakonisse Marie Stier 1914-1918, Schwäbisch Hall 2001 (Veröffentlichungen des Stadtarchivs Schwäbisch Hall, Bd. 16)

Weitere Informationen zum Ersten Weltkrieg können bei folgenden uns unterstützenden Institutionen abgerufen werden:

Deutsches Historisches Museum, Berlin: Lebendiges Museum Online (LEMO): http://www.dhm.de/lemo/

Bundesarchiv, Portal zu Quellen zum Ersten Weltkrieg: https://www.ersterweltkrieg.bundesarchiv.de

Auf dem Landesbildungsserver Baden-Württemberg (http://www.schule-bw.de) ist ein Unterrichtsmodul "Front und 'Heimatfront': Kriegserfahrungen Sigmaringer Bürger im Ersten Weltkrieg (1914 bis 1918)" abrufbar: Schule-BW Material Erster Weltkrieg

Idee, Konzept, Realisation, audiovisuelle Produktion:
audiobits - digitale klangwelten, Trier

Inhaltliches Konzept, Wissenschaftliche Recherche, Texte, Bildredaktion:
Stefan Nies, Büro für Geschichte, Dortmund/Hamburg; Dieter Pfau, Historische Dienstleistungen und Publikationen, Siegen

Grafik, Layout:
Christian Nickodemus, Trier

Programmierung:
Killing und Ress GbR, Potsdam